Szlak Historycznych Receptur
Kontrast:
Domyślne kolory Wersja żółta Wersja czarno biała Wersja czarno zółta
pl en sk de

Podkarpacka Destylarnia Okowity


Podkarpacka Destylarnia Okowity

All diejenigen, die den echten Schnaps aus Galizien probieren möchten, müssen unbedingt hierherkommen. Alles spricht hier für seine Einzigartigkeit. Nicht nur die alten Rezepte, klug ausgesuchten Geräte und die Mauern, in denen seit mehr als einem halben Jahrhundert der Schnaps gebrannt wird. Das, was hier am kostbarsten ist und am besten die Glaubwürdigkeit des lokalen Produkts bezeugt, ist der Geist dieses Ortes – Genius loci! 
 
Zu verdanken ist er dem Besitzer der Brennerei Grzegorz Pińczuk und dessen Vater – einem erfahrenen Meister seines Fachs. In dieser Familie wird der Beruf von Generation zur Generation weitergereicht. Die Sorgfalt, die Liebe zum Detail, sowohl in Bezug auf die Herstellung der Spirituosen als auch die gesamte Ausrüstung – von den Geräten, über die Bauweise des Objekts bis hin zur gesamten Umgebung lassen den Ort authentisch wirken. Man kann spüren, dass das Abenteuer des Besitzers mit dieser Branche keinesfalls dem Zufall überlassen wurde. 
 
In der Brennerei wurde vom Anfang an Spiritus hergestellt. Ursprünglich nur aus Kartoffeln, später auch Kornbrand aus Roggen und Weizen. Die Rohstoffe stammten damals ausschließlich von den landwirtschaftlichen Flächen des lokalen Gutshofs. Das Endprodukt der Destillierung wurde hier Okowita (vom Lateinischen Aqua vitae) genannt. Man versorgte damit lokale Schänken und Gastwirte der umliegenden Kleinstädte. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden in der Brennerei weiterhin Kartoffeln aus den Feldern lokaler Landwirte sowie verschiedene Getreidesorten und Äpfel verarbeitet, das Endprodukt war reiner Alkohol, das vollständig an die Firma Polmos in Łańcut geliefert wurde.
 
2016 beschloss Grzegorz, der neue Besitzer, den Betrieb auf die Herstellung des traditionellen regionalen Obst- und Kornbrands umzustellen. Die feierliche Eröffnung ist im Frühjahr 2018 geplant, es soll die polenweit erste Destillerie dieser Art werden. Ihr Charakter soll durch die Wiederherstellung der traditionellen Produktion in der alten Hofbrennerei geprägt werden, einschließlich Abfüllung der Endprodukte - der regionalen Schnäpse und Liköre. Ein Teil der Spirituosen soll in hauseigenen Eichenfässern gelagert werden, um einen besonderen und einzigartigen Geschmack zu erzeugen. Podkarpacka Destylarnia Okowity ist ein Betrieb, der die Produktion „mit lebendigem Museum des Schnapsbrennens” verbindet, man kann ihn besichtigen und einen Einblick in den Produktionsprozess bekommen.
 
Dieser außergewöhnliche Ort wird vermutlich schon bald zu den originellsten Attraktionen des Karpatenvorlandes gehören.


Zobacz również inne punkty

symbol
Wojkówka, Wojaszówka

Handwerksbrauerei Wojkówka (Wojkówka)

Die Brauerei von Wojkówka befindet sich an einem außergewöhnlichen Ort – im ehemaligen Schulgeb&... Mehr lesen
symbol
Centrum Ursa Maior, Uherce Mineralne

Bieszczadzka Wytwórnia Piwa im Zentrum Ursa Maior (Uherce Mineralne)

In der Gegend gibt es jede Menge Attraktionen, die man während des Aufenthaltes in Bieszczady erleben kann, doch zu... Mehr lesen
symbol
Bieszczadzkie Smaki, Smolnik, Polska

Bieszczadzkie Smaki

Liköre galten einst als echte Zierde und Tradition der Adelshäuser, Gutshöfe und Bürgerhäuser.... Mehr lesen
symbol
Benedyktyńska, Jarosław

Winnica Rodziny Steckich (Jarosław)

Dieses Weingut ist etwas Besonderes. Seine Geschichte begann nämlich zu den Füßen des ehrwürdigen K... Mehr lesen